Neues aus unserem Hort

Liebe Gemeinde,

vor einem Jahr haben wir für unseren Hort die Räume im Gemeindezentrum St. Dominiucs eröffnet.

Hort1
Jetzt, zum 1. September, stehen wieder Veränderungen, nicht mehr ganz so groß und einschneidend, für Sie als Gemeinde und für die Kinder, Eltern und Erzieher an, aber es bedurfte vieler kleinerer und größerer Überlegungen:

Die Kinder der neuen 1. Klassen, die bisher in der St. Marien-Grundschule betreut wurden, werden ab August von Frau Proquitté in der Dominicusgruppe betreut. Im August werden es 11 Kinder sein und ab September haben wir 39 Kinder aus den ersten Klassen, die den Hort besuchen. Unser Hort ist damit auf 120 Kinder angewachsen!  Das macht uns stolz und froh, bringt aber gleichzeitig immer neue Herausforderungen mit sich.

Unsere „Großen“, die Kinder der 4. und 5. Klassen, ziehen in die Horträume der St. Marien-Grundschule um. Dort haben sie unmittelbar vor ihren Räumen die Tischtennisplatten, in den Räumen gibt es ein Sofa zum Lümmeln und Abhängen, denn bei einigen steht die Vorpubertät bereits vor der Tür und sie beginnen, sich von den Kleineren abzugrenzen.

Der neue „Schaukelgarten“ wird von den Kindern der ersten drei Klassen und auch von unseren Kindergartenkindern sehr gut angenommen und ist eine große Bereicherung. Der Raum, in dem bisher der Miniclub gefrühstückt hat und Treffpunkt einer Frauengruppe ist, wird ein zusätzlicher Bauraum für unsere kleinen Baumeister, zukünftigen Stadtplaner und Architekten.

Mit der neuen Aufteilung sind auch die Strukturen klarer und an die Bedürfnisse der Kinder besser angepasst.

Mit Frau Elke Meier vom Miniclub habe ich eine gute Lösung für die entstandene Lücke gefunden und nun sind wir sehr zuversichtlich, dass sich alles Übrige auch gut fügt.

Dafür möchte ich mich jetzt schon bei Ihnen herzlich bedanken.

Es gibt auch noch einige Wünsche, vielleicht hat der eine oder andere eine Idee oder kann sogar helfen.

Wir suchen für unseren Hort ein weiteres kleineres Sofa, es muss nicht mehr besonders schön sein, aber es sollte bequem sein. Einen wunderschönen Überwurf gibt es schon.

Wir suchen für unseren Hort einen „Billardpaten“. Sie kennen das Wort noch nicht? Wir kannten es bisher auch nicht. Aber: Wir wünschen uns am liebsten einen Mann, der mit einigen wenigen Kindern Billard spielt.

Aus der Kita und dem Hort grüßt Sie für alle Erzieher und Erzieherinnen und Kinder sehr herzlich Ihre

Theresia Dorschfeldt,  Kita/ Hort-Leiterin

 

Tag der offenen Tür und Kita - Trödelmarkt

in unserem Hort am Sonntag, 4. Oktober 2009, von 10.30 bis 13.00 Uhr

 

 




Show details for Alle Dokumente in dieser RubrikAlle Dokumente in dieser Rubrik