Liebe Gemeinde

Viele Jugendliche werden aus aller Welt nach Deutschland kommen, um den Weltjugendtag als Fest des Glaubens, der Stärkung, der Gemeinschaft und der Besinnung zu feiern. Wir dürfen für über einhundert Jugendliche mit ihren Lehrern Gastgeber sein. Viele haben die Tage für die chilenischen Jugendlichen vorbereitet und sind an der Durchführung aktiv beteiligt. An dieser Stelle möchte ich schon jetzt allen, die zum Gelingen der Begegnung in unserer Gemeinde beitragen herzlich Gott vergelt’s sagen. Das Programm, das uns erwartet, können Sie in diesem Gemeindebrief nachlesen. Wir dürfen unsere Stadt zeigen, die Schätze der Museen, die Turbulenz der multikulturellen Begegnung, die Geschichte unseres Volkes, die mit Berlin auf das Engste verbunden ist. Wir werden zeigen, wie wir in der Ökumene unseren Glauben leben und als Gemeinde in unserer Zeit beten und feiern.

Im Weltjugendtagslogo ist ein Stern über den Domspitzen Kölns erkennbar. Der Stern von Bethlehem führte die Könige zum menschgewordenen Sohn Gottes. Heute ruft er die Jugendlichen der Welt, zur Anbetung, zur Begegnung und zur Gemeinschaft. Wer diesem Stern folgt, gehört zu den Weisen. Es ist die tiefste Weisheit, den Signalen Gottes auf die Spur zu kommen und Ihm nachzugehen. Diese Nachfolge erfüllt das Leben mit allem Glück und Sinn. Es ist die Begegnung mit der Zukunft allen Seins. Der Weltjugendtag lädt die Jugendlichen aus aller Welt zu dieser Spurensuche ein.

Ihnen und Ihrer Familie wünsche ich die Nähe und Geborgenheit unseres Gottes, die uns schützt und hält und belebt herzlich

Ihr Pfarrer Bertram Tippelt

Gebet auf dem Weg zum Weltjugendtag

Herr Jesus Christus,

Erlöser der Welt, Du bist Mensch geworden, um uns das Leben in Fülle zu schenken. Du bleibst in Deiner Kirche bei uns bis zum Ende der Zeit. Dann wird sich Dein Reich vollenden: der neue Himmel und die neue Erde voller Liebe, Gerechtigkeit und Frieden. Darauf hoffen wir, darauf bauen wir, dafür danken wir Dir.

Wir bitten Dich: Segne die jungen Menschen auf der ganzen Welt. Zeige Dich denen, die auf der Suche nach Dir sind. Rüttle die auf, die nicht an Dich glauben. Stärke den Glauben derer, die sich zu Dir bekennen. Lass sie wie die Drei Weisen aus dem Morgenland immer neu aufbrechen zu Dir. Mache sie zu Baumeistern einer neuen Zivilisation der Liebe und zu Zeuginnen und Zeugen der Hoffnung für die ganze Welt. Sei auch durch sie nah all denen, die Hunger, Krieg und Gewalt erleiden.

Erfülle mit Deinem Heiligen Geist alle, die an der Vorbereitung und Durchführung des Weltjugendtags 2005 mitwirken. Lass sie sich mit der Kraft ihres Glaubens und ihrer Liebe in den Dienst Deines Reiches stellen und ihre Schwestern und Brüder aus der ganzen Welt mit offenem Herzen empfangen.

Du hast uns Maria zur Mutter gegeben. Auf ihre Fürsprache lass den Weltjugendtag zu einem Fest des Glaubens werden. Schenk in diesen Tagen Deiner Kirche neue Kraft, damit sie der Welt glaubwürdig Zeugnis ablegt für Dich.

Darum bitten wir Dich, unseren Herrn und Gott, der Du mit dem Vater und dem Heiligen Geist lebst und herrschst in alle Ewigkeit. Amen




Show details for Alle Dokumente in dieser RubrikAlle Dokumente in dieser Rubrik