Musical in den Herbstferien

Lieder zwischen Himmel und Erde von Gerhard Schöne

Musical1
„Ich war da mal in den Ferien zu einem Musical in St. Dominicus und schön war es.“

Am Freitagnachmittag in den Herbstferien war der Saal wieder voll; viele Eltern, Kinder, Omas und Opas warteten darauf, zu sehen und zu hören, was ihre Kinder in einer Woche Ferien in Dominicus vollbracht haben. Der Saal war bunt geschmückt und auf der Bühne gab es einiges zu entdecken. Mit Liedern von Gerhard Schöne haben sie uns beglückt.

Erst vor ein paar Wochen erlebte ich Gerhard Schöne live, die Lieder waren mir auch noch aus meiner Kindheit geläufig und nun höre ich sie begeistert von mehr als 60 Kindern auf der Bühne geschmettert. Durch seine professionelle Stimme und das Klavierspiel leitete Stefan Flügel die munteren Kinder an. Sie begeisterten das Publikum und brachten uns oft zum Schmunzeln. Wunderbare Lieder schrieb Schöne, aber auch nicht leicht zum Singen und oft sehr inhaltsschwer. Die Kinder brachten uns mit Leichtigkeit und Überzeugung den Inhalt der Lieder näher, und wie immer erfand Frau Brath eine gekonnte lebendige Story drumherum.

Das Besondere war für mich diesmal: Ich konnte alles aus einer Perspektive genießen, die ich nicht oft habe, nämlich im Publikum.

Es war schön, viele bekannte Kindergesichter im Chor zu sehen, die wieder mitgemacht haben und auch im Publikum viele bekannte Gesichter getroffen zu haben. Es war schön, mal wieder in Dominicus gewesen zu sein.

An dieser Stelle herzliche Grüße an Sie und Euch von

Sebastian Aehlig.

 

 

Musical2




Show details for Alle Dokumente in dieser RubrikAlle Dokumente in dieser Rubrik