Nachruf

 

 

Am Sonntag, dem

3. Juni 2007 ist unsere Vorsitzende

Christa Kaiser-Viaene

im Alter von 67 Jahren,
nach langer schwerer Krankheit gestorben.

Christa gehörte mit zu den Gründern der KAB-Gruppe St. Dominicus und leitete sie seit 1990.

Als Mitglied des Diözesanvorstandes und des Diözesanausschusses war sie im Diözesanverband der KAB tätig. Sie hat darüber hinaus die KAB Berlin in verschiedenen Gremien des Bundesverbandes vertreten. Das Mitteilungsblatt des Diözesanverbandes „Berliner Ruf“ hat sie über viele Jahre mitgestaltet. Die Familienferien der KAB-Berlin waren ohne Christa nicht vorstellbar. Durch diese aktive Mitarbeit hat sie auch einige Teilnehmer als Mitglieder zur KAB geführt. Ein besonderes Anliegen von ihr waren die jährlichen Besinnungstage der KAB-Berlin, mit Schwester Felicitas, im Johannes Haus in Cottbus.  Nach eigenen Aussagen waren die Tage „eine religiöse Auffrischung“.

Entsprechend der Ziel- und Aufgabenstellung unserer KAB war sie auch außerhalb des Verbandes tätig. Über viele Jahre hat sie sich für die Kolleginnen und Kollegen als Betriebsrätin eingesetzt.

Wir verlieren mit Christa eine Freundin und eine aktive Mitstreiterin für soziale Gerechtigkeit.

Wir wollen sie in unser Führbittgebet einschließen.

R.I.P.

 H. Ulbich für die KAB-St. Dominicus

 

 

 




Show details for Alle Dokumente in dieser RubrikAlle Dokumente in dieser Rubrik