Der Seniorenrat berichtet

Seniorenrat
Der Seniorenrat hat am 3. Februar seine 20. Sitzung gefeiert. Hierzu kamen 25 an der Seniorenarbeit interessierte Gemeindemitglieder aus unserer Gemeinde sowie aus den katholischen Südgemeinden: Sankt Theresia, Bruder Klaus und Sankt Joseph ins Untergeschoss. Frau Ursula Michalla sei herzlich für die so toll von ihr geschmückte und schmackhafte Jubiläumstorte und Herrn Pfarrer Tippelt für den Sekt gedankt. Nach dem Dank für unsere bereits 6 ½ jährige konstruktive Zusammenarbeit wünschen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch weiterhin gemeinsam etwas zu bewegen und wie bisher unsere unterschiedlichen Talente einzubringen. So wurden wiederum die Termine für Seniorinnen und Senioren der nächsten Monate besprochen und Aufgaben verteilt. Über diese Termine wird in Papierform auch am Metallbrett rechts von der linken Kirchentür informiert. Einfach ab und zu mal raufschauen.

Am 10. Februar trafen sich 40 Seniorinnen und Senioren, um sich vor Beginn der Fastenzeit in Gemeinschaft Eisbein, Sauerkohl, Erbsenbrei und Kartoffeln schmecken zu lassen. Es war eine fröhliche Runde, die sich zusammengefunden hatte. Alle zogen gut gesättigt von dannen.

Am  11. März sind alle um 15 Uhr ins Untergeschoss zu einer Bildbetrachtung zum Thema „Fegefeuer-gibt’s das überhaupt“ mit Herrn Pfarrer Pfeifroth eingeladen. Zum Thema wird es unterschiedliche Auffassungen geben, das ist ja das Spannende.

Die katholische Kirchengemeinde Sankt Theresia vom Kinde Jesu lädt alle am 18. März um 16 Uhr zu einem gemeinsamen Kreuzweg in ihre Kirche ein. Im Anschluss sind alle Seniorinnen und Senioren in den dortigen Pfarrsaal recht herzlich zu einem geselligen Beisammensein eingeladen. Sie erreichen St. Theresia vom Kinde Jesu in der Warmensteinacher Straße 23 ab
U-Bahnhof Johannisthaler Chaussee, mit den Bus M 11- Haltestelle Rufacher Weg.

Am 28. März ist unser diesjähriger Senioreneinkehrtag. Bitten wir um den Segen Gottes, der Sonne, Mond und Sterne geschaffen hat, dass sie uns Licht und Orientierung schenken.

U. K. und I. K

Logo Seniorenrat
Seniorenwerkwoche

Vom 09.02. bis 11.02.2015 nahmen auf Einladung des EBO 2 Gemeindemitglieder an den Seniorenwerktagen in der Bildungsstätte der Caritas in  Bad Saarow teil.

An diesen drei Tagen erhielten wir viele Informationen und Anregungen für die Seniorenarbeit sowohl für Freizeit aber auch für Einkehrtage.

Es nahmen insgesamt 38 Ehrenamtliche aus dem ganzen Bistum teil.

Frau Sorg aus Fulda mit Herrn Pfarrer Stadler leiteten diese drei Tage inhaltlich und Frau Sasse vom EBO hatte die Organisation inne. Prälat Dybowski gestaltete mit Pfr. Stadler einen Gottesdienst und erfreute uns anschließend mit Akkordeon-Begleitung beim gemeinsamen Singen.

Viele Impulse konnten wir an die Verantwortlichen der Seniorenarbeit weitergeben. Hoffentlich können im nächsten Jahr wieder Mitglieder unserer Gemeinde an diesen Informationstagen teilnehmen.

B.Sch

Senioreneinkehrtag „Wie viel ist genug?

Wir laden alle älteren Gemeindemitglieder sowie Seniorinnen und Senioren, die sich unserer Gemeinde zugehörig fühlen, zum

Einkehrtag am Samstag, dem 28. März, 

EinkehrtagMisereor
„Wie viel ist genug? Gold, Geld und/ oder Gott?

herzlich in Kirche und Pfarrsaal ein.

Den Einkehrtag beginnen wir um

         11 .00 Uhr     Morgenlob und geistliches Wort

         12.00 Uhr      Gemeinsames Mittagessen

         13.00 Uhr      Geistliches Tun

   ab 13.30 Uhr        Beichtgelegenheit

         14.30 Uhr      Heilige Messe mit

                            Spendung des Sakramentes der Krankensalbung

         16.00 Uhr      Ende des Einkehrtages       

 

Alle, die Gottes Nähe und Stärkung in Krankheit oder vor einer Operation erbitten wollen, sind zum Empfang des Sakramentes der Krankensalbung eingeladen. Vielleicht erinnern Sie sich an die Bibelstellen der zahlreichen Heilungen im Markus-Evangelium und die Heilung des Aussätzigen.:

„Ein Aussätziger fiel vor Jesus auf die Knie und sagte: „Wenn du willst, kannst du machen, dass ich rein werde.“

Beten wir um Gottes Gnade und Schutz, dass er uns zur Seite stehe und uns heute, morgen und an jedem neuen Tag ganz nahe ist.

Pfarrer Tippelt, Ursula Klerx und Irmgard Königstorfer für den Seniorenrat




Show details for Alle Dokumente in dieser RubrikAlle Dokumente in dieser Rubrik