25 Jahre Pfadfinder in St. Dominicus

Heute, am 13.09.2008, feierten wir das 25-jährige Jubiläum der Gründung des DPSG-Stammes St. Dominicus und gleichzeitig die Übergabe einiger Wölflinge und Jungpfadfinder. Um 16 Uhr trafen wir uns im Gemeindesaal St. Dominicus. Oje, die Fürbitten (Verfasser Kenneth und Kevin) für den Gottesdienst sind nicht da. Schnell wurde Florian angerufen, der die Zettel mitgenommen hatte. Am Anfang spielten wir auf dem Schulhof, während die Großen letzte Vorbereitungen trafen (Büfettaufbau, DPSG-Zeltaufbau, Bühnenaufbau und Soundcheck, Küchenvorbereitungen, Grillaufbau, Organisation). Um ca. 16.45 Uhr fand die Übergabe von 4 Wölflingen an die Jungpfadfinder statt. Eine Aufgabe war zu lösen: zerschnittene Bilder zusammensetzen, daraus ergaben sich Hinweise zum Entdecken unserer neuen blauen Halstücher (z. B. auf einem Baum). Aufgabe wurde gelöst. Juhuu, wir sind Jufis! Danach folgte die Übergabe von den Jungpfadfindern an die Pfadfinder. Deren Aufgabe war: Feuer machen. Nach längeren Anlaufschwierigkeiten hat es doch noch geklappt=:). Um 18.00 Uhr waren wir alle in der Kirche, um einen festlichen, musikalischen (Unterstützung durch die Projektband) Gottesdienst mit zwei ehemaligen Kaplänen, Pfarrer Steffen Karas und Pfarrer Frank Hoffmann, die beide als Kurat bei der DPSG mitarbeiten, zu feiern. Danach ging es in den Gemeindesaal zum Feiern, Grillen, Büfett plündern usw.. Mit Musik , vielen Grußworten, Rückblicken und guter Laune wurde das 25-jährige Jubiläum gebührend gefeiert. Nach einer kurzen Nacht in der Pfarrei bewirteten die Pfadfinder die Gemeinde beim Gemeindetreff. Gut Pfad.

Kevin Bartelt

früher Wölfling, jetzt Jungpfadfinder

 

 
Pfadis




Show details for Alle Dokumente in dieser RubrikAlle Dokumente in dieser Rubrik