Seniorentagesausflug am 24.5. mit Spargelessen

 

Wir haben für Sie wieder ein buntes Programm zusammengestellt!

Neugierig?  Können Sie auch sein, denn:

„Sabinchen war ein Frauenzimmer.....“ so beginnt die grausige Moritat von der armen Sabine.

Wie die Geschichte endet und noch vieles anderes Interessantes

ist in der schönen Stadt zu erfahren, die „Brietzen die Treue“ also Treuenbrietzen genannt wird.

Man könnte sie auch „die Schlaue“ nennen.

Warum?  Sie erfahren es auf unserer

Seniorenspargelfahrt

Wieviel Bewohner hat wohl das Storchennest am Spargelhof?

380 Seelen hat das Dorf Rieben, das vor 677 Jahren erstmals urkundlich erwähnt wurde.

Der Spargel, den wir dort mit großem Appetit genießen werden,

ist aber quietschefrisch!

Wo passiert das? Auf der

Seniorenspargelfahrt

„Heidenricus famulus dictus de trebin dominus in blankense“

Das ist die älteste urkundliche Erwähnung von Blankensee.

Wo gibt es Kostbarkeiten aus Barock und Renaissance zu sehen?

Wo steht ein Taufbecken aus dem 11.Jh., das einst als Brunnen den Marktplatz in Venedig zierte?

In der Dorfkirche !

Wo steht ein Haus von 1649, das älteste weit und breit?

In der Dorfstraße !

Wo baute ein ostpreußischer Dramatiker 1902 ein Herrenhaus um

und stellte im Park antike Skulpturen auf?

In Blankensee !

Wer viel erfahren und erleben will kommt mit zur

Seniorenspargelfahrt

(Fahrkarten ab 1. Mai erhältlich im Pfarrbüro und weitere Informationen in dem Mai-Gemeindebrief)

Bernhard Steiof

Norbert Jüngling

 

08.00  Heilige Messe

09.00  Abfahrt nach Treuenbrietzen

10.30  Kirchenführung durch die Stadtkirche

11.30 Stadtspaziergang

12.00  Weiterfahrt nach Rieben zum Mittagessen

14.30  Weiterfahrt zur Dorfkirche nach Blankensee

17.00  Rückfahrt nach Berlin

 

 




Show details for Alle Dokumente in dieser RubrikAlle Dokumente in dieser Rubrik