Familienseminar in Günne 26.10.-31.10.

Logo KAB
Das diesjährige Familienseminar hatte das Thema “Kinder aus dem Haus, Leere oder Freizeitgewinn“. 38 Personen aller Altersklassen aus Berlin und Brandenburg trafen sich im sauerländischen Günne. Am Anreisetag, dem Sonntag, freuten sich viele Teilnehmer auf das alljährliche Seminar und gleichzeitigem Wiedersehen.

Zum Einstieg in das Thema sollten wir uns Gedanken machen, wie unser Leben bisher verlief und dies anhand eines Flusslaufes gestalten. Die männliche Fraktion besann sich eher auf karge Skizzen, während sich die weiblichen Teilnehmer zu wahren Gemälden hinreißen ließen. Am nächsten Tag ergänzten wir unseren Flusslauf damit, wie wir uns unsere Zukunft ausmalen und vervollständigten entsprechend unsere Zeichnungen. Beide Tage wurden mit reichlich Diskussion gefüllt.

Am dritten Seminartag  besuchte uns ein ehemaliger Richter aus der Region, der uns zu bedenken gab, dass die Zukunft nicht nur rosig aussehen muss. Er referierte über Patientenverfügungen und Fürsorgevollmachten. Auch dieser Tag war spannend, da er dies als Jurist mit eigener gesundheitlicher Problematik beschrieb und ein anwesender Arzt aus dem Teilnehmerkreis seine Sichtweise dazu beitragen konnte. - Der Nachmittag brachte eine Überraschung mit sich, da wir nunmehr das 15. Familienseminar absolvierten. Es wurde bei einer gemütlichen Kaffee- und Tortenrunde gebührend bedacht.

Die Kinder und Jugendlichen verbrachten während des Seminars der Erwachsenen die Zeit in alters-

unterschiedlichen Gruppen mit eigenen Themen. Die restliche Freizeit konnte im Seminarhaus, eher Seminarhotel mit Kegeln, Hallenbad oder außerhalb im Grünen um den Möhnesee verbracht werden.

Am Donnerstag bestiegen alle Teilnehmer einen extra für uns gebuchten Bus und fuhren nach Münster. Wir folgten einer anschaulich auch für Kinder interessanten Stadtführung und machten anschließend wegen des typisch münsteranen Wetters die örtlichen Museen und Kaufhäuser unsicher. An diesem Abschlussabend wurde, wie immer, in der gemütlichen “Hudeklause” zusammen gewürfelt und erzählt.

Am nächsten Morgen trafen wir uns zu einer Abschlussrunde und beschlossen das Thema für das nächste Jahr: “Familie in Bewegung”. Wir freuen uns bereits heute wieder darauf und hoffen, viele alte und neue Teilnehmer in der zweiten Herbstferienwoche begrüßen zu dürfen.

 

Reinhard und Franziska Goerigk, sowie

Omer Viane für die KAB Dominicus

 

 




Show details for Alle Dokumente in dieser RubrikAlle Dokumente in dieser Rubrik