Liebe Gemeinde,                                                  (Febr. 2007)

da hängt das bunte Clownskostüm am Nagel. Der mit einer Rose verzierte Hut liegt am Boden. Der Mensch fehlt. Ich rieche den Feierschweiß des triefenden Kleidungsstückes. Es war wieder schön, verkleidet der Wahrheit nahezukommen; durch die Blume das zu sagen, was ich mich sonst nicht traue; Nähe zu zeigen, nach der ich mich sehne; Grenzen zu
überschreiten, die mir gesetzt sind; das Leben hemmungslos zu genießen, weil es so kurz ist.

Und doch. Es ist nur ein Spiel. Es ist nur Patchwork, bunt geflickt, Hülle nicht innen, vorübergehend manipuliert, nicht beständig.

Ich lege es ab das Kostüm, die Verkleidung und bin gehalten, der Wahrheit, dem Leben nachzugehen, durch den Tod hindurch in das ewige Blau des Himmels, der Treue Gottes, um in seiner Liebe geborgen zu sein und vollendet zu werden.

Der Weg führt zu dieser eigenartigen Tür. Weißes Licht rahmt dunkles Blau. Der Mensch darin nur schwarzer Schatten. Das Sternbild Leier darüber spricht mit mir und sucht des Rätsels Lösung in der Musik und Kunst. Im dunklen Blau wird die Treue der Ewigkeit besungen und sichtbar angezeigt. Die Seele spürt es. Gehe ich durch die Tür? Verspricht das Licht da herum das Leben, das Ewige, mehr als die Maskerade meiner Lebensclownerie?

Das Bild Aschermittwoch markiert den Februar dieses Jahres treffend. Mich beeindruckt wie es Sieger Köder, dem katholischen Pfarrer, durch seine kunstvollen Bilder gelingt, einprägsam zu predigen. Mitten im Monat bricht der Fasching ab und führt durch den Aschermittwoch in die österliche Bußzeit. Die bunten, abgelegten Kostüme machen mir Lust auf Fasching und sagen schon beim Anziehen, dass das Feiern ein Ende hat und dass es ein Danach gibt.

Das Irdische ist endlich. Das Leben führt in die Liebe Gottes, dem Fest des Lebens. Machen wir uns auf den Weg. So grüße ich Sie und Ihre Familie auf diesem fröhlichen Weg ins Leben,

herzlich Ihr Pfarrer

Bertram Tippelt




Show details for Alle Dokumente in dieser RubrikAlle Dokumente in dieser Rubrik