Notizen zur 07. Sitzung des Pfarrgemeinderates von St. Dominicus am 23.06.2004 im Pfarrgemeindezentrum

TOP 1:   Begrüßung 

Frau B. begrüßte die Mitglieder des PGR. Durch die Abwesenheit von 9 PGR-Mitgliedern war diese Sitzung nicht beschlussfähig.

TOP 2:  Geistliches Wort 

Als Geistliches Wort las Frau M.  ein Gebet von Hildegard von Bingen. Das geistliche Wort der nächsten Sitzung wird Herr J. halten.

TOP 3:  Annnahme der Tagesordnung und des Protokolls:

Der Tagesordnungspunkt wurde auf die nächste Sitzung vertagt da keine Beschlussfähigkeit gegeben war.

TOP 4: Nachlese:

ökumenischer Pfingstmontag:  

Die Resonanz war positiv. Differenzen gab es wegen des Psalmengesanges als kath. Element. Für den nächsten Pfingstmontag sollten die Kontakte zu den Kirchenratsmitgliedern der ev. Nachbargemeinden gepflegt und intensiviert werden.

Gemeindefest:

Ein besonderer Dank wurde Herrn M. für die Organisation des  Gemeindefestes und allen Helfern ausgesprochen und auch der Dank an Herrn P. für die Altarrückwand, die auch schon am Fronleichnamsfest im Britzer Garten zum Einsatz kam. Der dekanatsübergreifende Fronleichnamstag im Britzer Garten war wieder gelungen.

Auch an diesem Fronleichnamssonntag (Gemeindefest) wurde wieder deutlich, dass diese jetzige Gemeinde für eine würdige Prozession mit dem Allerheiligsten „geschult“ werden muss. Hinter dem Allerheiligsten muss in Ehrfurcht gegangen werden.

Gemeindesprechtag am 06.06.04:

Kritik wurde geäußert über die zu kurz bekannt gegebene Änderung der Gottesdienstzeiten am Pfingstmontag. Dies wurde zurückgewiesen. Im Vorraum der Kirche wurde 2 Wochen zuvor hierauf hingewiesen und auch im Gemeindeblatt für Juni lag eine Information bei. Dass diese einzige Messe nicht kindgerecht war wurde auch nicht akzeptiert: es fand eine Katechese statt und es wurden kindgerechte Lieder gesungen.

Der KV wird bei der nächsten beschlussfähigen Sitzung beauftragt werden, darauf hinzuweisen, dass die Feuerwehrzufahrt immer frei bleibt. Es sollten auch Schilder für die Parkordnung angebracht werden.

Die Kooperation mit dem Kirchenchor von St. Joseph in Rudow ist erfolgreich. Zwei von diesem Chor musikalisch gestaltete Messen am Weißen Sonntag und am 06.06.04  wurden von unserer Gemeinde mit Freude angenommen. Die nächste musikalisch gestaltete Messe durch den Chor von St. Joseph findet am 28.09.04 (Erntedank) statt. Das Vokalensemble (St. Dominicus und MLK) hat sich für eine Messgestaltung am 07.10. oder 14.11.04 angeboten.

Bericht aus dem KV:

Herr W. ist vom Amt im Kirchenvorstand zurückgetreten. Als Nachfolger wurde Herr F. gewählt.

Z.Zt. arbeiten in unserer Gemeinde 3 Praktikanten aus der Kiez-Werkstatt (Hausmeistertätigkeiten). Für die Anschaffung einer Antoniusfigur wurde eine Arbeitsgemeinschaft gegründet. Es wurde beschlossen, einen Opferstock für den Blumenschmuck in unserer Kirche am Marienaltar zu positionieren

 

TOP 5: Unterschriftenaktion Fahrradständer   

Die Auszählung der Stimmen durch Frau P. (KV) und Frau S. (PGR) erfolgte am 14.06.04. Mit einem Anschreiben an die Stadträtin Frau Vogelsang wurden diese Listen am 18.06.04 dem Stadtplanungsamt von Herrn Kpl. Plitzner übergeben. Daraufhin wurde von Fr. Vogelsang ein Terminvorschlag für ein Gespräch erbeten. Herr Kpl. Plitzner wird diesen Termin vereinbaren.

 

TOP 6: Prioritätenliste der inhaltlichen Arbeit des PGR:

Dieser TOP wurde auf eine der nächsten Sitzungen verschoben

 

TOP 7: Infos:  

Am 05.09. wird der nächste Versuch, die längsten Kaffeetafel in der Gropiusstadt zu erstellen, unternommen. Unsere Gemeinde trägt mit 2 Biertischen hierzu bei. Die Verantwortlichen der Senioren-Pastoral-Gruppe treffen sich am 19.07.04 um 16.00 Uhr. Das Klausurwochenende des KV und PGR Anfang März 2005 wurde in Bad Saarow gebucht.

 

TOP 8: Die Halbjahresplanung wurde an die anwesenden Mitglieder verteilt. Zur Gemeindereise 2005 haben sich bereits 30 Personen angemeldet.

 

Mit einem Gebet aus dem Gotteslob und dem Segen von Herrn Kpl. Plitzner wurde diese Sitzung beendet und Wünsche für einen erholsamen Urlaub ausgesprochen.

Ende der Sitzung: 20.00 Uhr

Anschließend gemütliches Beisammensein.

 

Berlin, 03.Juli 2004

Vorbehaltlich der Zustimmung des PGR 

Für das Protokoll

B. S.

Gern stellen wir über unser Pfarrbüro den Kontakt

zu den Gruppenleitern und Vorständen her. (Tel. 66 79 01 0)




Show details for Alle Dokumente in dieser RubrikAlle Dokumente in dieser Rubrik