Die Fastenzeit in unserer Gemeinde

Gottes Schöpfung - Nahrung zum Leben

„Wollen wir dieses Jahr mal fasten?“, erwartungsvoll schaut P.  ihre Familie beim Abendbrot an. „Das haben wir uns immer schon vorgenommen“, antwortet die Mutter. „Und nach zwei Wochen naschen wir wieder Schokolade“, stöhnt der Vater.

Wir haben uns vorgenommen, bewusst zu essen, die Gaben der Erde neu schätzen zu lernen und über sie nachzudenken.  Der Sachausschuss Liturgie hat dazu verschiedene Themen vorgeschlagen (s.S. 5) Auch in der St.-Marien-GS, in der Kita und im Hort werden wir mit Hilfe unserer Küche neu Schmecken üben. Leider gibt es keine Schokoriegel-Bäume und auch Pommes wachsen nicht an großen Sträuchern. Wie weit ist mein Essen eigentlich gefahren oder geflogen? Schmeckt mir dunkles Brot?

Gottes Schöpfung ist mir Nahrung, für heute und … für das ewige Leben, darum hat Jesus Brot genommen und geteilt … sich selbst - Gottes Schöpfung uns gegeben.

Darüber werden wir in den Spätschichten nachdenken und das Kreuz, das das Osterkreuz in der Altarwand verdeckt, schmücken. Gruppen werden die Schöpfungskörbe füllen.

cb

 

 




Show details for Alle Dokumente in dieser RubrikAlle Dokumente in dieser Rubrik