Gemeindereise nach Portugal

1. TAG: Samstag, 01.10.2005

Linienflug von Berlin/Tegel über Madrid oder Barcelona nach LISSABON, der Hauptstadt Portugals. Hotelbezug für zwei Nächte.

 

lissabon
2. TAG: Sonntag, 02.10.2005

LISSABON: Convento dos Jeronimos de Belem und Torre de Belem, beides Beispiele der manuelinischen Baukunst, einer portugiesischen Sonderform der Renaissance mit Seefahrtselementen; Altstadtviertel Alfama; Castelo de Sao Jorge auf dem Burghügel der einst maurischen Stadt; Kathedrale und der Kirche des hl. Antonius, der vor 800 Jahren in Lissabon geboren wurde. Gottesdienst.

 

3. TAG: Montag, 03.10.2005

Fahrt nach FATIMA: Zeit zur freien Verfügung mit Möglichkeit zur Teilnahme an den Wallfahrtsfeierlichkeiten, zu denen noch heute tausende von Portugiesen und Pilger aus aller Welt herbeiströmen; Gelegenheit einer Wanderung auf dem alten Kreuzweg nach ALJUSTREL, dem Heimatdorf der Seherkinder Fatima. Hotelbezug für zwei Nächte.

 

4. TAG: Dienstag, 04.10.2005

Ausflug nach BATALHA: Mosteiro Santa Maria de Vitoria mit gotischer Klosterkirche und Kreuzgang. Weiterfahrt nach NAZARE, einem malerischen Fischerort an der Atlantikküste und dem Ortsteil SITO mit der alten Wallfahrtskapelle. Dann zum ehemaligen Zisterzienserkloster ALCOBACA, das auf das 12. Jh., zurückgeht. Anschließend Fahrt in das malerischste Städtchen Portugals, OBIDOS; mit einer Burg aus maurischer Zeit. Gottesdienst.

 

5. TAG: Mittwoch 05.10.2005

Fahrt nach TOMAR: Besichtigung des Convento da Ordem Cristo mit Bauten des 12. bis 17. Jhs. Weiterfahrt nach COIMBRA, der ältesten Universitätsstadt Portugals: Se Velha, die alte Kathedrale mit mächtigem romanischen Westportal; alte Universität; ehemaliges Augustinerkloster Santa Cruz mit Azulejo verzierten Wänden. Anschließend Fahrt nach PORTO. Hotelbezug für eine Nacht.

 

6. TAG: Donnerstag, 06.10.2005

PORTO: Se (Kathedrale); Kirche Sao Francisco; Auffahrt zum ehemaligen Augustinerkloster Serra do Pilar Panoramablick. Danach Fahrt über Pontevedra nach SANTIAGO DE COMPOSTELA. Hotelbezug für zwei Nächte.

 

7. TAG: Freitag, 07.10.2005

Santiago
Besichtigungen in SANTIAGO DE COMPOSTELA, das jahrhundertelang der berühmteste Wallfahrtsort Europas war: Kathedrale mit dem prächtigen Portico de la Gloria, der Puerta de las Platerias und einem gotischen Kreuzgang; Rundgang um die Kathedrale und durch die malerische Altstadt mit ihren Kirchen, Klöstern, Hospitälern und Gassen. Gottesdienst.

 

8. TAG. Samstag, 08.10.2005

Fahrt zum Flughafen: Rückflug über Madrid oder Barcelona nach Berlin/Tegel.

 

Nach der Information auf dem Gemeindefest meldeten sich schnell 50 Personen an. Derzeit ist die Warteliste eröffnet. Bei weiteren Anmeldungen kann das Platzkontingent erhöht werden.

für den PGR: N. Jüngling




Show details for Alle Dokumente in dieser RubrikAlle Dokumente in dieser Rubrik