Protokoll der 18. Sitzung des Pfarrgemeinderates von St. Dominicus am

07. September 2005 im Pfarrgemeindezentrum

 

Anwesend waren die Damen Heike Bernsen, Christina Brath, Marian de Souza, Maria Jamka, Gabriele Luczynski, Barbara Schwarz, Klara Schwirzina, Dorothea Siebert, Irmgard Königstorfer, sowie die Herren Pfarrer Bertram Tippelt, Kaplan Steffen Karas

 

Entschuldigt fehlten  Alexandra Bünner, Rita Czech, Theresia Dorschfeld, Reinhild Majonnek, Norbert Boenigk, Norbert Jüngling, Bertram Maas, Roman Siebert

 

Frau Heike Bernsen begrüßte alle anwesenden Mitglieder.

 

TOP 1: Geistliches Wort

Frau Barbara Schwarz las einen Artikel über das Leben in Gemeinschaft von Anselm Grün. Das geistliche Wort der nächsten Sitzung übernimmt Frau Christina Brath.

 

TOP 2: Begrüßung von Herrn Kaplan Karas

Frau Bernsen begrüßte unseren neuen Kaplan, Herrn Steffen Karas, mit den besten Wünschen für eine segensreiche Arbeit.

 

TOP 3: Annahme der Tagesordnung und des Protokolls der 17. Sitzung

Der unter TOP 4 stehende Punkt Treffen der PGR-Vorstände gehört zu TOP 5. Der unter diesem Punkt vorgesehene Bericht aus dem Dekanatsrat von Herrn Maas fällt weg. Hinzu kommt die Verlesung eines Briefes von Herrn Siebert, sowie zu TOP 5 der Bericht über das Treffen der PGR-Vorstände des Dekanates Neukölln-Süd.

Die Tagesordnung wurde dann einstimmig angenommen, das Protokoll mit 2 Enthaltungen.

 

Frau Bernsen verlas einen Brief von Herrn Roman Siebert, in dem er seinen Rücktritt als Mitglied des PGR aus gesundheitlichen Gründen erklärte. Frau Bernsen dankte im Namen des PGR Herrn Siebert und wünscht ihm gute Besserung. Als neues Mitglied im PGR wurde Frau Irmgard Königstorfer begrüßt.

 

TOP 4: Weltjugendtag 2005 in St. Dominicus (Rückblick)

Der Besuch unserer chilenischen Gäste in unserer Gemeinde wurde von den Gästen und Gastgebern als sehr schön und angenehm empfunden. Ein besonderer Dank gilt Herrn Norbert Jüngling und vom PJR Anna, Antonia und Piotrek für die ausgezeichnete Organisation und Durchführung des Programms zum Weltjugendtag sowie Herrn Kpl. Plitzner für die Kontaktaufnahme nach Chile. Der Dank gilt auch den vielen Helfern und Gastgebern, die zum Gelingen dieses Treffens mit viel Engagement beigetragen haben (Nachtcafè, Stadtführung, Museumsbesuch, Bewirtung) Es wurde ein Brief hierzu von Herrn Jüngling verlesen, der als Anlage beiliegt – ebenso ein Brief von Schwester Angela. Alle Helfer und Gastgeber erhalten eine Foto-CD.

 

TOP 5: Berichte

Herr Pfarrer Tippelt berichtete aus dem KV. Eine Mitarbeiterin der KITA hat ihren Arbeitsplatz gewechselt und es wurde eine neue Mitarbeiterin eingestellt. Eine Hort-Gruppe wird es im ersten Schulhalbjahr in St. Dominicus nicht geben. Die benötigten Plätze werden derzeit vom Haus der Mitte aufgefangen. Eine Arbeitsgruppe des KV soll der Gemeinde einen Vorschlag zur Anschaffung der Antonius-Figur unterbreiten. Der kirchenaufsichtlichgenehmigte Plan des Haushaltes 2005 liegt im Pfarrbüro zur Einsichtnahme aus. Für 2006 wurden weitere Kürzungen angekündigt. Eine Klausur des neuen Pastoralteams findet im September statt.

Frau Bernsen berichtete vom Treffen der PGR-Vorstände des Dekanates Neukölln-Süd. Bis auf Herrn Pfarrer Misgaiski (St. Joseph) haben alle PGR-Vorstände an diesem Treffen am 31.08. teilgenommen. Die Leitung übernahm der im Dekanat Wittenberge tätige Pastoralreferent Herr Reiland. Diese Leitung wurde von allen Beteiligten als gelungen empfunden. Ein Protokoll dieses Treffens wird allen PGR-Vorständen ausgehändigt und liegt auch diesem Protokoll bei. Am 18.09.05 findet in St. Joseph das Kirchweihfest mit anschließendem Gemeindefest statt. Der Chor von St. Joseph singt zum Erntdank am 25.09.05 um 11.00 Uhr in unserer Gemeinde.

 

TOP 6: Verschiedenes

Herr Pfarrer Tippelt berichtete, dass die Anfrage bez. Der Ausleihe der Krippe von St. Laurentius positiv beantwortet wurde. Die Vorbereitungsgruppe für die Advents- und Weihnachtszeit wird die Besichtigung und Abholung organisieren. Diese Krippe wird dann an den 4 Adventssonntagen Thema der Katechese werden. Das Krippenspiel, die Familienmesse und die Christmette finden zu den gewohnten Zeiten statt. Eine Anfrage des RBB zur Übertragung der Christmette um 24.00 Uhr wurde abgesagt.

An der längsten Kaffeetafel am 05. September 2005 nahm unsere Gemeinde zusammen mit Martin-Luther King als ökumenischer Stand teil. Hinzu kam dann noch die Dreifaltigkeits-Gemeinde .Der Erlös wird für die Ökumene-Arbeit verwendet. Der Aids-Truck stand vor unserer Gemeinde und wurde gut besucht. Von Missio kam die Anfrage zur Durchführung einer Missio-Woche in unserer Gemeinde. Herr Holz wird dies über den Arbeitskreis für Entwicklungshilfe und Mission vorschlagen.

Die Koordination des Basars zum Christ-Königs-Fest hat Herr Tarnowski vom Miniclub übernommen. Ein erstes Treffen findet am 20.09.2.2005 um 19.30 statt. Der Erlös aus diesem Basar soll verteilt werden auf den Miniclub, für die Bewirtung der MAE-Kräfte und des Tagescafès. Dieser Vorschlag wurde mit einer Enthaltung angenommen.

Für die Klausurtagung im Februar 2006 soll auf der nächsten Sitzung eine verbindliche Zusage erfolgen.

Die nächste PGR-Sitzung findet am 19.10.2005 um 19.30 Uhr statt. Die Sitzung endete um 20.50 Uhr mit dem Segen von Herrn Pfarrer Tippelt.

für das Protokoll: Barbara Schwarz, 11.09.2005

vorbehaltlich der Zustimmung des PGR auf der nächsten Sitzung

 




Show details for Alle Dokumente in dieser RubrikAlle Dokumente in dieser Rubrik