Bericht vom Klausurwochenende des PJR

Das Klausurwochenende des PJR ging in diesem Jahr nach Petershagen, wo unser früherer Kaplan Stefan Plitzner jetzt Pfarrer ist. Hier hatten wir im Gemeindehaus eine nette Unterkunft, die uns vor dem dauernden Regen schützte und den passenden Raum für unsere Planungen bot. Wir konnten uns im PJR über ein paar neue Gesichter freuen und auch unser Kaplan war das erste Mal dabei. Bei der guten Zusammenarbeit gelang es uns, die Ämter fürs nächste Jahr neu zu wählen: Deka-Vertreter wurden Silvia und Agnes und zum Vorstand gehören Philipp und Agnes als Kassenwart.

Wir ersponnen Visionen für die Zukunft und erarbeiteten auch eine Wahlkampagne, da wir der Meinung sind, dass viele junge Leute in den PGR sollen.

Der Regen fesselte uns zwar ans Haus, doch trotzdem konnten wir uns nicht beklagen.
Beim Frauen – Verwöhn – Tag kochten die Männer ein wundervolles Mittagessen. Damit wir auch satt wurden, musste der Kaplan die Pfütze vor dem Supermarkt überspringen und warf sich für uns in den Schlamm. Aus dem Rest der Nudeln wollte er dann Bratkartoffeln machen

Da alle im Sing – Star – Fieber waren, hatten wir viel Spaß.

Ein besonderes Erlebnis war die hl. Messe, die wir im Kreis auf unseren Isomatten feierten.

Insgesamt hatten wir ein sehr gelungenes Wochenende und am Sonntag ließ sich sogar die Sonne für das Foto blicken.

Antonia Goerigk u.a

 




Show details for Alle Dokumente in dieser RubrikAlle Dokumente in dieser Rubrik