Sonntags - Zeit zum Auftanken

Logo Zeit zum Auftanken
Als einen längst fälligen Schritt gegen die immer weiter ausufernde Aushöhlung des Sonntags, bezeichnete der Generalsekretär des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken, Monsignore Georg Austen, das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes zum Sonntagsschutz. Mit der Aktion „Sonntags nie!“ setzt sich das Bonifatiuswerk seit Jahren für einen einkaufsfreien Sonntag ein.

„Das Urteil bestätigt unser Engagement“, erklärte Monsignore Austen und verwies dabei auf die Urteilsbegründung der Richter. Weder wirtschaftliches Interesse noch der Wunsch einiger Konsumenten, jeden Tag Einkaufen zu können, dürfte das hohe gesellschaftliche Gut der Arbeitsruhe und der gemeinsamen Gottesverehrung verhindern, betonte Monsignore Austen. „Vor allem der Advent ist nicht dazu da, im Trubel der Kaufhäuser auf Weihnachten zuzurennen, sondern sich auch einmal Zeit zu gönnen, für die Familie, Freunde und Nachbarn oder auch für sich persönlich.“

Dass ein komplettes Verbot der Sonntagsöffnung unterblieb, bedauerte hingegen der Generalsekretär des Bonifatiuswerkes. Er appellierte deshalb an die Gläubigen, verkaufsoffene Sonntage nicht zum Einkaufen zu verwenden, sondern vielmehr diese geschenkte wertvolle Zeit für sich, die Familie und nicht zuletzt für die Begegnung mit Gott zu nutzen.

Newsletter Bonifatiuswerk

 

 




Show details for Alle Dokumente in dieser RubrikAlle Dokumente in dieser Rubrik