Komm näher Friede - Advent 2011

Friede und Gerechtigkeit…. Ich erinnere mich, als Weihnachten 1989 nach dem Fall der Mauer der
Advent
rumänische Diktator Ceau
șescu ermordet wurde, da dachte ich, … jetzt ist auch dieses letzte  Land frei,  und nun … nun fängt der Friede an … dass auch Südafrika nach der Apartheidpolitik endlich auf dem Weg zu Gerechtigkeit und Frieden ist … das war eine große Hoffnung.

Viele Jahre sind ins Land gegangen  und der Traum vom Shalom bleibt. Die Hoffnung darauf ist uns in die  Krippe gelegt, als Sohn Gottes und die Engel verkündeten: „Ehre sei Gott in der Höhe und Friede den Menschen auf Erden.“

Vielleicht ist es so … wenn Gott in unser aller Mitte Mensch werden darf - dann wird Friede.

In der Adventszeit hören wir in unserer Gemeinde Nachrichten aus verschiedenen Kontinenten. Und die fünf Sitzblöcke verwandeln sich in je einen Kontinent, in dem je eine Krippenfigur sein wird. Werden Sie in Asien sitzen oder bleiben Sie in Europa? Menschen aus  aller Welt kommen zur Geburtsgrotte - auch heute noch, machen sich klein, verneigen sich und nehmen den Frieden mit in die Welt. Unter dem Altar wird unsere Krippe - unsere Geburtsgrotte sein. Unsere Pfadfinder bringen aus Bethlehem das Friedenslicht hierher.

Öffnen wir dem Friedensfürst die Herzen und Türen.

cb

 

 




Show details for Alle Dokumente in dieser RubrikAlle Dokumente in dieser Rubrik