Liturgische Kolumne

Durchbohrt wegen unserer Missetaten

Osterkerze
Unsere Osterkerze nimmt die Installation der Advents– und Fastenzeit aus unserer Kirche auf. Sie trägt die Kontinente. Christus, das Licht, trägt und hält die Welt, die uns von Gott anvertraut ist.

Christus will sie erlösen. Dafür leuchtet das Kreuz goldfarben groß über die ganze Welt. Es ist Zeichen des Todes und der vielen Toten in unserer Welt und es ist die Hoffnung auf Auferstehung, die Jesus uns gegeben hat. Die Wundmale durchbohren die Welt und Jesus, der das Leid der Welt auf sich genommen hat.

Rund um den Erdball und das Licht zieht sich der Stacheldraht. Er steht als Symbol für die vielen Grenzen, Ausgrenzungen, Leid und Krieg, die auf unserer Welt tagtäglich erfahren werden. Und oft genug haben wir direkt oder indirekt Anteil daran. Unsere Welt - ich - wir brauchen Erlösung. Mit diesem Licht, das wir in der Osternacht entzünden, wird uns auch dieses Jahr wieder Anteil an der Erlösung geschenkt.  

cb

 

 




Show details for Alle Dokumente in dieser RubrikAlle Dokumente in dieser Rubrik