Protokoll der 04. Sitzung des Pfarrgemeinderates

von St. Dominicus

am 24.03.2004 im Pfarrgemeindezentrum

Anwesend waren die elf Damen sowie vier Herren

Entschuldigt fehlten zwei Damen und zwei Herren.

Als Gäste begrüßten wir vier Damen und zwei Herren

TOP 1: Begrüßung

Frau B. begrüßte die Mitglieder und die Gäste dieser Sitzung und gratulierte Frau J. nachträglich zum Geburtstag. Herrn S. wurde unser Beileid zum Tod seines Bruders ausgesprochen.

TOP 2:  Geistliches Wort 

Aus dem Heft von Anselm Grün „50 Engel für das Jahr“ las uns Frau B. den Engel des Aufbruchs vor. Das Geistliche Wort der nächsten Sitzung wird Frau M. vorbereiten.

TOP 3:  Annnahme der Tagesordnung 

Dieser Punkt wurde geändert in „Annahme der Tagesordnung und des Protokolls vom 03.03.2004. Der TOP 8 – Verschiedenes wurde unterteilt

a) Bericht über die Gemeindesprechstunde

b) Bericht über den Weltjugendtag in Köln 2005

c) Anfrage von Herrn M. betr. Pantomime-Aufführung

d) Gespräch mit Herrn S.

e) Agapefeier am Gründonnerstag

f)  Berichtigung der PGR-Mitgliederliste

g) Osterfrühstück nach dem Auferstehungsgottesdienst

h) Liederauswahl für den Gemeindegottesdienst

Die Änderung der Tagesordnungspunkte erfolgte einstimmig.

Das Protokoll wurde in folgenden Punkte geändert: TOP 4 Absatz 4 „ Die Reinigung der Gemeinderäume durch Kinder- und Jugendgruppen ist „bedingt“ machbar, TOP 5 – Der Bauverein sorgt für die Finanzierung der Antonius-Figur. TOP 6 Zwei Jugendliche und eine junge Erwachsene empfangen im Auferstehungsgottesdienst die Initationssakramente. Mit diesen Änderungen wurde das Protokoll einstimmig angenommen.

TOP 4: Jugend stellt Ihre Arbeit vor  

Frau P.  stellte anhand einer Tischvorlage das Konzept für die Jugendarbeit in St. Dominicus vor. Diese Arbeit steht auf dem Fundament des gemeinsamen Glaubens an Jesus Christus verbunden mit den wichtigen Grundwerten Gemeinschaft, Toleranz, Solidarität, soziales Verhalten, Verantwortungsbewusstsein.

Herr Pfarrer Tippelt lobte die Arbeit der Jugendlichen und wünscht viel Erfolg und Freude bei der Arbeit. Die Unterstützung des PGR wurde zugesagt. Es wurde die Frage der Reinigung der Gruppenräume gestellt. Diese wird 1x pro Woche durchgeführt.

TOP 5: Ehrenamtliches Tun in St. Dominicus

Alle ehrenamtlichen Helfer benötigen die Mithilfe des PGR Die Gemeinde ist durch die gestrichenen Gelder immer mehr auf ehrenamtliche Helfer angewiesen.  In dieser Zusammenarbeit  muss sich die Kirche abheben von dem Leistungsdruck der freien Wirtschaft. Alle Mitarbeiter sollen in Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit zusammenarbeiten. Für die einzelnen Bereiche der Ehrenamtlichen Tätigkeit meldeten sich Mitglieder aus dem PGR  als Ansprechpartner (Liste anbei). Es wurde der Vorschlag von Herrn J. gemacht, die durch die Taufe in unsere Gemeinde aufgenommenen Glieder nicht nur zu begrüßen, sondern auch ein jährliches Treffen mit den neuen Gemeindegliedern zu organisieren. Nach dem Aufruf für ehrenamtliches Tun in unserer Gemeinde meldete sich Frau G. für die Orgelbegleitung zu den Gottesdiensten. Ein Dank wurde allen Ehrenamtlichen Helfern ausgesprochen

TOP 6: Kunst in unserer Kirche 

Bis zum heutigen Tag gibt es noch keinen Termin für den Abbau unseres Kunstwerkes „40 Heilige“; dies sollte aber noch im April geschehen. Wer sein Bild erwerben möchte, muss sich an Herrn Reulicke wenden, ihm gehört das Kunstwerk.           

Es könnte eine neue Ausstellung in unserer  Kirche organisiert werden – Christliche Kunst in unserer Zeit. Es wurde die Frage an den PGR gestellt, ob diese Ausstellung in unserer Kirche stattfinden soll. Herr M. und Herr B. werden sich die Ausstellung (z.Zt. in St. Sebastian) ansehen.  Es wurde der Wunsch geäußert, mal eine Zeit  lang ohne Kunstwerk in unserer Kirche auszukommen.

TOP 7: Bericht aus dem KV 

Frau C. berichtete von der Sitzung des KV am 23.03.2004: Die Jahresabrechnung wurde geprüft und angenommen. Die Solaranlage hat Dank des vielen Sonnenscheins im Jahr 2003  eine gute Ersparnis erwirtschaftet, so dass dieser Betrag an die Darlehensgeber erstattet werden konnte. Die Aufstellung eines Opferstockes für den Blumenschmuck der Kirche wurde vertagt.  Ab 2005 müssen die Hortkinder   in der Schule betreut werden. Details sind noch nicht bekannt. Durch eine Grundstücksbegehung am 05. Mai 2004 wird eine Prioritätenliste für die Reparaturmaßnahmen festgelegt. Dringend benötigt werden einbruchhemmende Rolläden im Gemeindezentrum. Vom EBO bewilligt wurden nur Rolläden für die Pfarrer- und Kaplanswohnung. Der KV bewilligte für alle Rolläden des Gemeindezentrums einen Vorschuss aus eigenen  Mitteln. Die Jugendband bekommt die Verstärkeranlage.

TOP 8: Verschiedenes

Das nächste Klausurwochenende findet vom 04.-06.03.2005 statt. Wo dieses stattfindet wird noch geklärt, ebenso ob es wieder ein gemeinsames Wochenende KV/PGR geben  wird.

Am 21.03.2004 ab 10.30 Uhr fand die erste Gemeindesprechstunde des KV/PGR statt und wurde von Gemeindegliedern wahrgenommen. Diese Sprechstunde wird vierteljährlich stattfinden. Nächste Sprechstunde: 06.06.2004.

Herr Kaplan Plitzner gab die ersten Infos zum Weltjugendtag 2005  in Deutschland. Vom 11.-15.08.2005 sollen die Gemeinden Jugendliche aufnehmen, die dann am 16.08. nach Köln weiterreisen werden. Die Frage an St. Dominicus lautet: Wie viele Jugendliche können in Familien untergebracht werden (evtl. 50?) und welches Programm einschl. Verpflegung kann die Gemeinde bewältigen. Anfrage beim EBO zwecks Frage der Finanzierung.

Herr A. M. fragt an, ob er im Rahmen des ökumenischen Pfingstmontags mit der  Tanzpantomime „Verwandlung“  auftreten könne. Der PGR  befürwortete dies einstimmig. Herr M. soll sich bezüglich der Machbarkeit mit der Gemeinde Dreieinigkeit (der nächste Veranstaltungsort für den ökumenische Pfingstmontag) in Verbindung setzen. 

Für die Agape am Gründonnerstag werden  Helfer für das Eindecken und Abräumen der Tische gesucht. Beginn: Mittwoch  07.04.03 18.00 Uhr mit Frau B., Frau Brath und Frau S. Per Vermeldung werden weitere Helfer gesucht. Die Jugend wird nach dem Gottesdienst am Gründonnerstag die Anbetung übernehmen und hält dann ihre eigene Agape. Um 21.30 übernimmt die KAB die Anbetung. Ende der Agape ist 24.00 Uhr.

Einige e-mail-Adressen der PGR-Mitglieder wurden berichtigt. Die Vorbereitung für das Osterfrühstück ist durch Frau M., Frau S. und Frau P. gewährleistet. Helfer werden noch gesucht für den Getränkeverkauf am Ostersonntag und der Wunsch geäußert, dass die Aufräumarbeiten nach dem Frühstück von allen getragen wird. Evtl. Termin auch am Ostermontag zusammen mit Frau B. und Frau M.  

Am Weißen Sonntag (18.04.) wird der Chor der Gemeinde St. Josef (Rudow) in unserer Gemeinde eine Messe singen. Das Vokalensemble der  MLK-Gemeinde wird an einem noch genannten Termin in St. Dominicus singen.

Die Liedauswahl für die Gottesdienste können die Kantoren ändern und können auch diese vor dem Gottesdienst mit den Gemeindegliedern einüben. Ein besonderer Dank an Frau M. für ihre vorbildliche Kantorenarbeit.

Ende der Sitzung: 21.40

VORBEHALTLICH DER ZUSTIMMUNG DES PGR DURCH DEN VORSTAND GENEHMIGT

Gezeichnet  Barbara Schwarz




Show details for Alle Dokumente in dieser RubrikAlle Dokumente in dieser Rubrik