Klausurwochenende des Pfarrjugendrates

Am Donnerstag den 2.10.08 machten sich 11 gut gelaunte Jugendliche, sowie Christina Brath und unser Kaplan Claudius Teuscher auf, um ein gemeinsames verlängertes Wochenende in Meyenburg (Prignitz) zu verbringen.

Mit einem angemieteten kleinen Bus und 2 Autos reisten wir in die Prignitz, wobei wir um ca. 21 Uhr in Meyenburg ankamen. Philipp, Lukas und Claudius zauberten uns Hackfleisch mit Champions, was allen gut schmeckte. Mit vollem Bauch begaben wir uns dann auf die Betten, geisterten durchs Haus oder beschäftigten uns mit Gesellschaftsspielen.

Am nächsten Morgen wurden wir schon viel zu früh geweckt, denn um 9 Uhr gab es Frühstück und vor uns lag ein langer Tag voller Arbeit. In einem ersten Schritt schauten wir zurück auf das vergangene Jahr und verglichen die Ziele des letzten Klausurwochenendes mit den in 2008 Erreichten. Ganz selbstkritisch stellten wir fest, dass nicht alles, was wir uns vorgenommen hatten, gelungen ist. (Jonas)

Anschließend gingen wir an die Planung des neuen Jahres heran. Die guten Ideen sprudelten aus uns heraus. Wenn auch das eine oder andere Event mit viel Arbeit verbunden sein wird, sind wir frohen Mutes, es umsetzen zu können.

So können Sie, als Gemeinde, sich im Dezember auf einen Hausmusikabend, an dem auch Ihre musikalische Unterstützung gefragt ist, im Januar auf einen Casinoabend mit Roulette, Pokern, Black-Jack sowie einem Pferderennen und Ende April einen „Tanz in den Mai“ freuen. (Kpl.)

PJR
Als wir uns nicht mehr länger auf den Stühlen halten konnten, machten wir einen Spaziergang durch Meyenburg. Schließlich wurde das Gejaule über den langen Weg immer größer und wir machten uns wieder auf den Weg nach Hause, wo wir wieder fleißig arbeiteten ….
Nach einem Antrag auf Änderung der Satzung des Pfarrjugendrates, einer hitzigen Diskussion und der Abstimmung darüber folgte die Wahl des neuen Vorstands. Silvia Sczok und Sonja Polenz bilden gemeinsam mit dem Kaplan für ein Jahr den Vorstand. Wir wünschen ihnen alles Gute und Gottes Segen für ihre Arbeit und bedanken uns gleichzeitig beim bisherigen Vorstand, Phillip Klose und Agnes Lopocz für ihr Engagement.

Das Nudelabendbrot schmeckte allen sehr gut und der Abend konnte endlich kommen. Mit Singstar endete dann der Tag der deutschen Einheit und so langsam trudelten alle ins Bettchen.

Die Abschlussmesse fand schon am Samstag statt, denn Christina und Jonas reisten schon 17.30 ab, Jonas hatte ein Konzert mit seiner Band. So setzten wir uns alle um den Altar, Claudius gestaltete die hl. Messe und Lukas und Philipp spielten Gitarre. Nach dem Gottesdienst  waren dann nur noch elf da. Diesen stand noch ein sicherlich lustiger und schlafloser letzter Abend, sowie die Abreise am Sonntag bevor. Obwohl ich schon früher abreisen musste, war es trotzdem ein tolles Wochenende mit dem PJR in Meyenburg!

 

Während aller Planung blieb genug Zeit zum Spazieren und Entspannen. Ein großes Lob auch an das Küchenteam, bestehend aus Lukas, Phillip und dem Kaplan, die uns das Wochenende über mit ihren Kochkünsten verwöhnten.

Jonas Bublak (kursiv) und Kpl. Teuscher

 

 




Show details for Alle Dokumente in dieser RubrikAlle Dokumente in dieser Rubrik