Liebe Gemeinde,

das fröhliche Spiel der Spatzen betrachte ich und freue mich an ihrer Sorglosigkeit. Es hat etwas Himmlisches mitten auf der Erde. Diese Freiheit der Lüfte im frechen Erheischen der irdischen Nahrung aus Menschenhand. Eine kleine Beziehung baut sich auf. Ich erzähle den Spatzen alles, was mir auf der Seele liegt: meine enttäuschten Erwartungen, den Ärger mit den unerledigten Dingen, dem Missglücktem und  schiefgegangenem und die Termine, die noch warten. Die Spatzen nehmen alles mit den kleinen zugeworfenen Brotstückchen auf und fliegen los, zwitschern dabei. Sie nehmen es in den Himmel und machen alles leicht. „Ja, guter Gott, es gehört dir, dieses Gespräch, das die Seele leicht werden lässt. Du bist der Adressat meiner Sorgen und Nöte. Ich danke dir für diese fröhlich zwitschernde Gebetshilfe.“ So gibt es viele Alltäglichkeiten, die mich zu Gott tragen: das Rosenkranzgebet der Eltern, die guten Worte eines Freundes, der verständnisvolle Blick, das entgegengebrachte Vertrauen, die verbindliche Zusage, das Lachen der Kinder, das gemeinsam gesprochene Gebet, das Singen alter und neuer Lieder, die das Herz berühren. So ist unser Alltag auf vielfältige Weise in die Gegenwart Gottes gehoben. Der Alltag bekommt dadurch einen neuen Glanz, Licht vom Himmel. Da hat es doch der kleine freche Spatz geschafft, eine Gemeinschaft zwischen uns Geschöpfen und zum Schöpfer hin zu stiften: Communio - unglaublich. Das gemeinsame Mahl verbindet. Es ist eine tiefe Glaubenswahrheit, dass die Eucharistie die Gegenwart des Herrn realisiert. Wenn es uns Menschen gelingt, dass wir einander sättigen an Leib und Seele, dann wäre sehr viel Konfliktpotential aus der Welt geschafft und eine Basis für ein friedliches Miteinander gelegt. In diesem großen Spannungsbogen steht auch unser Kindermittagstisch, den wir jetzt mit kleinen Schritten

beginnen. Herr Lessing, der Koch, in unserer neuen Küche, bereitet täglich frisch eine BioVollwertkost als Mittagessen für die Kinder in Kita und Hort. Als nächstes werden wir für die St. Marien-Grundschule die Schulspeisung anbieten. Eine Mahlzeit wird zwischen 2,50€und 3.00€ kosten. Nicht jede Familie wird es sich leisten können, deshalb ist unter dem Stichwort

 

„Soziales Mittagessen“ Konto 6001 777 031 BLZ 370 601 93 Pax-Bank e.G.

 

ein Fond eingerichtet. Helfen wir einander zu sättigen. Es ist der beste Erntedank.  

 

Herzlich Ihr Pfarrer

 

 

 

 

Bertram Tippelt




Show details for Alle Dokumente in dieser RubrikAlle Dokumente in dieser Rubrik