Liebe Gemeinde,

wir haben einen neuen Bischof, der Papst besucht uns und ich konnte meinen Urlaub im Heiligen Land verbringen.
Das ist schon richtig zum Abheben und Danke sagen. Carl Spitzwegs Bild „Dachensteigen“ kommt mir da in den Sinn. Als ich es das erste Mal im Original in der Alten Nationalgalerie sah, hielt ich inne und ein Gefühl der Perspektivverschiebung in den Himmel kam in mir auf. Die fröhlichen Kinder entführen mich als Betrachter mit ihrer Aufmerksamkeit an die Drachenschnur und mein Blick wird durch die Bildtiefe an der auf dem Weg kommenden Mutter mit ihren vier Kindern vorbei durch die Stadt im Hintergrund hindurch weit hinauf in den Himmel gezogen. Immer höher in den unendlich hellblauen, wolkenlosen Himmel. Am Drachen angekommen schwebe ich mit ihm über dem irdischen Geschehen und blicke nach unten in die Stadt und auf die Wiese und sehe alles aus einer ganz anderen Perspektive. Als Betrachter scheine ich das Bild selbst aus dem Himmel zu betrachtenund so entführt mich der Maler mit seinem Bild in das Spiel des Himmels zwischen Staunen und Freude, Dankbarkeit und Verehrung. Dies wünsche ich uns im gemeinsamen Glaubenszeugnis mit unserem neuen Bischof für die Menschen mit denen wir leben. So können wir unseren Alltag mit den liebevollen Augen unseres Vaters sehen lernen, die Perspektiven verschieben sich und die Zukunft wird deutlicher sichtbar. Herzlich Ihr Pfarrer  

 

Bertram Tippelt

 




Show details for Alle Dokumente in dieser RubrikAlle Dokumente in dieser Rubrik