Wissen Sie, dass …

J
der Senioren-Einkehrtag inzwischen zu einer festen Einrichtung in unserer Gemeinde geworden ist? Die Meditation, der leckere Gemüseeintopf – von zwei Frauen zubereitet, die u.a. 30 kg Kartoffeln schälten – die hl. Messe mit Krankensalbung wurden von vielen Senioren gut angenommen.

J im April zwei vom Kaplan und Jugendlichen gestaltete, beeindruckende Gottesdienste stattfanden? Eine Schulmesse in St. Clara zum Tod des Hl. Vaters mit dem von Papst Johannes Paul II. verfassten Vater unser in moderner Musikfassung und eine Jugendmesse bei uns zum Emmausevangelium?

J die MISEREOR-Kollekte und die Spenden für die Fastensuppe und das afrikanische Bohnengericht mit frittierten Hefeteigbällchen 5.636,13 € erbrachten? Danke an alle Geber und Helfer für die Vorbereitung und Durchführung aller Feste und Treffen der österlichen Zeit.

J Herr Waigoni vom Todestag des Hl. Vaters bis zu seiner Beisetzung täglich mittags unsere Glocken geläutet hat? Auch wurde täglich in unserer Gemeinde ein Requiem für den gestorbenen Papst gefeiert und in den Fürbitten für einen guten neuen Papst gebetet.

J Natalie und Conny ihre Gruppe „Wildkaninchen“ geleitet und nun aufgegeben haben? Danke für ein Jahr Gruppenleitertätigkeit.

J Anna-Maria und Antonia in einem langen Tagesspiegelbericht über ihre ehrenamtliche Tätigkeit als Oberministranten berichtet haben? Anna-Maria konnten wir in der ARD-Talkshow von Sabine Christiansen erleben, wie selbstbewusst und gut formuliert sie Fragen zum Thema „Werte“ beantworten konnte.

J sich die Redaktion unserer Pfarrnachrichten auch sehr über Zuschriften freuen würde? Leserbriefe sollten Sie in den Pfarrbürobriefkasten geben; allerdings können anonyme Briefe nicht beantwortet werden.

J wir an einem sonnigen Frühlingssonntag unsere liebevoll neu gestaltete Kita besuchen konnten? Das ist ein Traum – Kind müsste man noch einmal sein.

J unsere Caritas-Bezirksstelle in Neukölln, Reuterstraße, aufgelöst worden ist? Die Mitarbeiter sind nach der Umstrukturierung in die Gleditschstr. 37, 10781 Berlin – Schöneberg, Tel. 7843813 – umgezogen und dort für Sie erreichbar.

J unsere Kirche am Pfingstsamstag von 19 – 22 Uhr für Sie offen sein wird? Besucher des Deutschen Turnfestes und Berlingäste haben Gelegenheit, unsere Kirche kennen zu lernen und zum Gebet zu verweilen.

J wir im Mai keinen Kaplan haben werden? Für die Sommermonate werden wir einen „Übergangskaplan“ bekommen. Zum September wird voraussichtlich entschieden, wer dann zu uns kommen wird.

J am Sonntag, 29.5.05  bei uns die Sommer-Gottesdienstordnung beginnt: Sa.
18.00 Uhr, Sonntag 8.00 und 10.00 Uhr.

J es wegen der frühen Sommerferien bereits für Juni/ Juli eine Doppelnummer der Pfarrnachrichten geben wird, in der auch die Halbjahresplanung abgedruckt werden soll?

J Sie sich ab 1.5. zur Seniorenreise nach Zinnowitz anmelden können?

J  

Sie sind eingeladen zum Gemeindefest am 29.5.2005. Wir beginnen um 10.00 Uhr mit der hl. Messe auf dem Schulhof, anschl. Prozession und
dann Gemeindefest.

J  




Show details for Alle Dokumente in dieser RubrikAlle Dokumente in dieser Rubrik